Urban Bauen mit Holz

Das Holz findet seinen Weg zurück in die Städte. Berlin, München und London machen es vor. Bis zu acht Geschosse Holzbau Wand an Wand mit Bestandsgebäuden sind heute keine Seltenheit mehr. Dabei widerlegt der Holzbau ein altes Vorurteil: Ökologie und Ökonomie müssen einander nicht widersprechen.

Ökonomisch sprechen kurze Bauzeiten durch Vorfertigung, geringes Gewicht der Bauteile und mehr Wohnraum durch schlanke Konstruktionen für sich. Ökologisch ist der Baustoff unschlagbar durch die Verwendung des in unserem Wald nachhaltig nachwachsenden Holzes. Die Bauteile sind schadstofffrei und die Bauweise eröffnet durch einen deutlich reduzierten Einsatz grauer Energie neue Einsparpotenziale. Damit sparen Holzhäuser nicht erst in ihrem Betrieb Kosten und Energie, sondern bereits während der Herstellung.

Wie sieht das Holzhaus von heute aus? Holzmassivbauteile für statisch hoch belastbare Wandbauteile, Holzständerbauteile für leichte, schmale und hochdämmende Außenwände, sowie Holzbetonverbunddecken mit besten Schallschutzwerten und niedrigen Aufbauhöhen ergeben das Holzhaus von heute. Alle Teile als große Formate, trocken und mit zertifizierter Qualität im Holzbaubetrieb gefertigt, werden in wenigen Wochen zu einem Ganzen mit bis zu 8 Geschossen zusammen gefügt. Die computergenaue Bearbeitung und der Einsatz von modernsten Fertigungswerkzeugen, sowie die Vorfertigung in geschützten Hallen garantieren eine, dem herkömmlichen Massivbau weit überlegene Qualität und Baugeschwindigkeit.